Acht Holz fehlen zum Sieg

Kegeln: Werdauer Senioren holen Bronze

Werdau.

Die Kegler des SV Rot-Weiß Werdau haben am Sonntag nur knapp den Bezirksmeistertitel der Mannschaft bei den Senioren B verpasst. Beim Wettkampf in Falkenstein hatten sie am Ende 2063Holz zu Buche stehen und lagen damit knapp hinter der TSG Sehma, die sich mit 2071 Holz den Sieg vor der SG Grün-Weiß Mehltheuer (2069 Holz) und Werdau sicherte.

Bei der Meisterschaft traten jeweils vier Spieler pro Mannschaft an und nur deren Kegelwertung wurde gezählt. Den Auftakt für den SV Rot-Weiß machte Stefan Trabert, der nicht zu seinem gewohnten Spiel fand. Mit 514 Kegeln konnte er dennoch einen Vorsprung von 18 Holz herausspielen. Auch nach den guten 520 Kegeln von Dieter Milke war für Werdau noch alles drin. Als dritter Spieler wollte Rainer Jung die gute Ausgangsposition verteidigen. Er kam aber nur auf 475 Kegel, so blieb es spannend. Schlussspieler Frank Hoppe konnte sogar noch um den Titel spielen. Mit 554 Kegeln spielte er den Tagesbestwert aller Spieler und sicherte damit am Ende Rang 3 für Werdau. (fhe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...