Adventslauf in Planung

Leichtathletik: Veranstalter hält am 13. Dezember fest

Zwickau.

Der SV Vorwärts Zwickau will trotz der aktuellen Situation an der Organisation und Durchführung seines 20. Adventslaufes am 13. Dezember im Schwanenteichgelände festhalten. Darüber hat er jetzt in einer Pressemitteilung informiert und dabei auf die erfolgreiche Organisation des 8. Haldencrosses Anfang Oktober unter Corona-Bedingungen verwiesen.

Unter strengster Einhaltung der bestehenden Hygienevorschriften bei der Anmeldung, Durchführung und Auswertung plant der SV Vorwärts eine Vormittags- und eine Nachmittagsveranstaltung mit jeweils maximal 250 Startern. Dabei sollen ab 9.50 Uhr jeweils im Abstand von zehn Minuten die Läufe von den Kindern bis zur Altersklasse 15 starten. Ab 12.30 Uhr sind die Rennen der Jugendlichen und der Erwachsenen vorgesehen.

Anmeldungen sind bis 6. Dezember über die Homepage des Ausrichters möglich. Nach Ablauf des Meldetermins erhalten alle Sportler per Mail nochmals eine Startbestätigung mit dem eventuell präzisierten Zeitplan. Bei einer Absage der Veranstaltung erfolgt die Rückerstattung der Startgebühren. (hali)

www.sv-vorwaerts-zwickau.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.