Athletik der Spieler verbessert

Handball-Sachsenligist HC Glauchau/Meerane hat das Wochenende für ein Trainingslager genutzt. Der Coach war zufrieden.

Glauchau.

Ein etwas unfreiwillig verlängertes Trainingslager hat Handball-Sachsenligist HC Glauchau/Meerane absolviert. Weil das Vorbereitungsspiel gegen den Zwickauer HC Grubenlampe ausgefallen ist, hat HC-Trainer Felix Kempe seine Männer bereits Freitagabend zu den Übungseinheiten gebeten.

Er hatte bis Sonntagmittag ein umfang- und abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Schwerpunkt war die Verbesserung der Athletik, so stand jeden Morgen um 7.30Uhr ein Lauf von der Sachsenlandhalle zum Stausee und zurück auf dem Plan. Am Samstagvormittag absolvierte ein Teil des Teams unter den Fittichen des Trainers Kraftübungen, die anderen Aktiven arbeiteten, angeleitet vom Physiotherapeut Max Kleber, an der Verbesserung der Koordination. Nachmittags wurde dann der Ball in die Hand genommen.

Bis auf Franz Schmidt, er fehlte berufsbedingt, hatte Kempe alle 15Spiele zur Verfügung. "Es hat Spaß gemacht. Alle waren motiviert bei der Sache. Das Trainingslager war noch einmal eine gute Vorbereitung auf die Saison", so das Fazit des Trainers.

Felix Kempe konnte nach eigener Aussage Fortschritt im athletischen Bereich seiner Männer feststellen. Die Übungseinheiten wurden zudem genutzt, um die Rollenverteilung auf den einzelnen Positionen festzulegen und einzustudieren. Aber auch Detailfragen neben dem Feld wurden besprochen, dazu gehörte unter anderem der Strafenkatalog. "Disziplin ist wichtig, wenn man erfolgreich sein will", betonte Kempe.

Am kommenden Wochenende beginnt die Saison mit dem Sachsenpokal. Der HC Glauchau/Meerane trifft auf den HC Fraureuth. Zuvor, am Dienstag, ist noch ein Vorbereitungsspiel geplant. In der Sachsenlandhalle geht es gegen den EHV Aue II. Die Punktspielserie beginnt am 1. September.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...