Auch ohne Kapitän fehlt nicht viel

Basketball-Regionalliga: Zwickau verliert 93:97

Zwickau.

Auch im zweiten Heimspiel der Saison konnten sich die Basketballer der GGZ Baskets Zwickau trotz einer guten kämpferischen Leistung nicht mit einem Sieg belohnen. Die Mannschaft zog gegen die bis dahin ebenfalls sieglose TG Tropics Würzburg 93:97 (25:20, 45:44, 68:73) den Kürzeren und steht damit vorerst auf dem elften Platz in der Tabelle der 2. Regionalliga Nord. Zwickau mussten gegen Würzburg auf den verletzten Tim Habermann verzichten und konnten nur acht Spieler aufbieten. Das erste Viertel verlief bis zum 18:18 ausgeglichen. Dann konnte sich Zwickau erstmals etwas absetzen. Im zweiten Viertel punktete der Gastgeber konstant und erarbeitete sich einen Zehn-Punkte-Vorsprung (16.). Als in der Phase der Zwickauer Kapitän Felix-Sebastian Fraas ausfiel, nutzte das Würzburg aus und kam bis zur Pause auf einen Punkt heran.

Das Ausscheiden des Kapitäns hatte Umstellungen zur Folge, die sich nicht positiv auf den Spielfluss auswirkten. Doch die Zwickauer kämpften und ließen die Würzburger im dritten Viertel nur auf fünf Punkte wegziehen. Im letzten Spielabschnitt bemühten sich die Zwickauer verbissen um jeden Ball und schafften es tatsächlich, in der 37. Minute wieder in Führung zugehen (85:84). Doch Würzburg konterte und profitierte von den größeren Lücken in der Defensive der GGZ Baskets. So lief Zwickau vergeblich dem Rückstand hinterher, zumal die Würzburger am Ende sicher ihre Freiwürfe verwandelten. "Die Mannschaft sollte aus der Niederlage Zuversicht schöpfen, denn selbst das Fehlen von Leistungsträgern konnte teilweise gut kompensiert werden. Es gilt, dies in die nächsten Spiele mitzunehmen", sagt Vereinschef Uwe Rudolph. Am nächsten Wochenende hat die Mannschaft ein schweres Spiel beim Tabellenführer Bayreuth zu absolvieren. (ruw)

Zwickau: Kupfer-Zwingelberg (30 Punkte), Ulbricht (14), Fraas (13), Marinkovic (12), Veith (11), Schlemmer (8), Mittelbach (4), Wolf (1).

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.