Aufschlag gegen die Tabellennachbarn

Die Badminton-Spieler der SG Meerane 02 stehen vor zwei richtungsweisenden Partien in der Sachsenliga. In denen treffen sie auf die direkte Konkurrenz.

Meerane.

Obwohl die Badmintonspieler des SG Meerane 02 derzeit auf dem Relegationsplatz in der Sachsenliga stehen, ist Mannschaftsleiter und Spieler Mario Pflügel zufrieden mit der bisherigen Saison. "Natürlich hätten wir bei dem ein oder anderen Spiel noch mehr herausholen können. In Dresden zum Beispiel wäre auch ein Remis drin gewesen", sagt er. Gegen den Favoriten aus der Landeshauptstadt hielt die SG am vergangenen Spieltag Ende Januar lange gut mit, musste sich am Ende aber 3:5 geschlagen geben. Mit 4:16 Punkten stehen die Meeraner auf dem vorletzten Tabellenplatz und müssten - Stand jetzt - nach dem letzten Spieltag in der Relegation gegen den Zweitplatzierten der Sachsenklasse ran. "Dafür darf uns der derzeitige Tabellenletzte BV Marienberg jedoch nicht einholen", erklärt Mario Pflügel.

Am Wochenende hat Meerane die Chance, den Abstand auf Marienberg aus eigener Kraft zu vergrößern. Die beiden Kellerkinder stehen sich am Samstag ab 10 Uhr in der Karl-Heinz-Freiberger-Sporthalle in Meerane gegenüber. Auch das zweite Spiel hat es in sich: Ab 15 Uhr treffen die Gastgeber auf den einen Platz vor ihnen stehenden BC Stollberg. "Das wird ein sehr richtungsweisender Spieltag werden. Danach können wir mit großer Wahrscheinlichkeit voraussagen, wo für uns die Reise hingeht", so Mario Pflügel.

Bei den Duellen gegen die direkten Tabellennachbarn wird es auf Kleinigkeiten ankommen. "Es ist schwer, eine Prognose abzugeben. Die drei Mannschaften nehmen sich vom Niveau nicht viel, sodass die bessere Tagesform entscheiden wird", sagt Pflügel. Dennoch gehen die Meeraner mit einer klaren Zielvorgabe in die beiden Partien: "Wenn wir beide Spiele gewinnen, wäre das natürlich der Optimalfall. Als Minimalziel peilen wir aber an, dass wir den Abstand auf Marienberg zumindest beibehalten, sprich, dass wir gegen sie nicht verlieren", sagt der Mannschaftsleiter.

Einen großen Vorteil hat die SG Meerane 02 gegenüber der Konkurrenz in der Hinterhand. Sie spielt vor heimischen Publikum. "Wir wollen natürlich immer gewinnen. Aber die eigene Kulisse pusht einen natürlich noch einmal extra. Wir erwarten viele Freunde und Anhänger des Vereins, die uns anfeuern werden", so Pflügel.

SachsenligaSamstag, 10 Uhr: SG Meerane 02 - BV Marienberg, Samstag, 15 Uhr: SG Meerane 02 - BC Stollberg (Karl-Heinz-Freiberger-Sporthalle, Meerane)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.