Aufsteiger erreicht Finale

Kraftsport: Rotation Langenbach unter den Top 4

Plauen.

Die Bankdrücker des SV Rotation Langenbach haben nach den beiden Runden der Sachsenoberliga als Aufsteiger den angestrebten 4. Platz erreicht und sich damit für das Finale der besten Vier qualifiziert, das am 29. September in Bad Lausick ausgetragen wird.

Bereits nach der ersten Runde in Eilenburg lagen die Langenbacher auf Rang 4, mussten aber in Plauen, auf der Bühne der Gewichtheber des AC Atlas, auf zwei Leistungsträger verzichten. Rotation-Spitzenheber Sascha Wolf (265 kg/147,98 Punkte) und Gaststarter Thomas Markewitz (207,5 kg/127,22/PBL) konnten sich nochmals steigern, die Ersatzstarter Danny Bochmann (145/96,51) und Lars Riedel (142,5/89,89) gute Ergebnisse beisteuern und den Finaleinzug zur Überraschung von Abteilungsleiter Diethard Lang perfekt machen. Nachwuchsathlet Alexander Dietel lieferte mit drei sauberen Versuchen und einer Leistung von 75 kg einen guten Einstand bei den Männern ab. Betreut wurde die Mannschaft von Peggy Lenk. (fp)

Tabelle Sachsenoberliga (nach zwei Runden): 1. KSV Bad Lausick (1.007,84 Pkt.), 2. Kraftsport Lauter 1031,77 Punkte, 3. USV TU Dresden 1002,62; 4. SV Rotation Langenbach 949,40; 5. KBF Bautzen 925,87; 6. Kraftsportfreunde Stöckigt 914,70; 7. SV 1919 Grimma 884,39; 8. FC Erzgebirge Aue 862,11

www.vgkf-sachsen.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...