Auswahlspielerin wechselt zum BSV

Zwickau.

Handball-Zweitligist BSV Sachsen Zwickau verstärkt sich für die neue Saison mit einer zweifachen Deutschen Meisterin. Die 18-jährige Lena Hausherr holte sowohl 2018 als auch 2019 mit der Mannschaft von Borussia Dortmund in der B- und A-Jugend den Titel. Zudem wurde sie 2017 mit der deutschen U-16-Nationalmannschaft Europameisterin.

"Lena kann trotz ihres jungen Alters eine Menge an Erfahrung vorweisen. Sie wird sportlich und persönlich eine Bereicherung für unser Team", sagt BSV-Trainer Norman Rentsch. Er kennt Hausherr aus seiner Zeit als Coach in Dortmund. Der Kontakt jetzt kam über BSV-Torhüterin Charley Zenner zustande, die mit Lena Hausherr im Januar beim Auswahllehrgang der Jugendnationalmannschaft war.

"Ich habe mich bewusst für den BSV entschieden, weil ich den nächsten Schritt in meiner Karriere gehen möchte. Zwickau bietet mir hierfür perfekte Voraussetzungen", sagt Lena Hausherr. (aheb)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.