Beide Teams peilen drei Zähler an

In der Fußball-Westsachsenliga hat der Meeraner SV II endlich ein Heimspiel. Die Trainer-Vorgabe liegt auf der Hand.

Meeraner SV II gegen FSV Limbach-Oberfrohna. Nach zwei Auswärtsspielen hat der Meeraner SV II, Aufsteiger in die Fußball-Westsachsenliga, seine erste Heimpartie im Richard-Hofmann-Stadion. Ein Sieg und eine Niederlage ist die bisherige Bilanz.

Die Begegnung findet vor dem Spiel des MSV I statt. Trainer Jörg Maschek hofft deshalb auf viele Zuschauer. Deren Kommen soll mit drei Punkten belohnt werden. Die Gastgeber stehen vor dem dritten Spieltag auf dem neunten Tabellenplatz, der Gegner ist Zwölfter. Daraus etwas abzuleiten, ist für Maschek zu früh. Dennoch hat die Heimpremiere für ihn Bedeutung. "Diese Partie wird zeigen, in welche Richtung es im weiteren Saisonverlauf für beide Teams geht", schätzt er ein. Mit Steffen Kiel kommt der frühere MSV-Trainer an die Stadionallee. Beim MSV II sind Felix Petzold und Daniel Hinke nicht mehr dabei. Sie spielen in der ersten Mannschaft. Außerdem fehlen wegen Urlaub zwei Stammspieler. Der Kader ist laut Maschek dennoch stark genug, um zu gewinnen.

Anstoß: Sonntag um 12.30 Uhr.

SV Mülsen St. Niclas gegen Oberlungwitzer SV. Nach einem guten Saisonauftakt mit vier Punkten und 4:0 Toren will der OSV am Sonntag nachlegen. Der Gegner ist ebenfalls mit vier Punkten gestartet und verfügt laut OSV-Trainer Sven Schmidt über eine gute Defensive. "Wir müssen Geduld haben und unsere Chancen effektiv nutzen", sagt er.

Die Bilanz beider Teams ist fast ausgeglichen. In 13 Duellen gewann Oberlungwitz sechsmal und kassierte fünf Niederlagen. "Ziel ist diesmal ein Sieg", sagt Schmidt, der allerdings nicht mit voller Kapelle nach Mülsen an die Sportanlage Waldblick fährt. Kai Wüstner, Toni Uhlig und Falk Horn sind im Urlaub. Zudem fehlt Dominik Bahner, der sich beim 4:2-Pokalsieg beim Wüstenbrander SV verletzt hatte. In der Partie stand mit Maximilian Müller ein Neuzugang im Tor, der beim SV Mülsen St. Niclas nun auch seine Punktspielpremiere für den OberlungwitzerSVabsolviertenwird. Anstoß: Sonntag um 15 Uhr.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...