Bergauf zu drei Medaillen gestrampelt

Radsport: Oliver Spitzer Landesmeister - Silber für SV Remse und Team Hoebike

Zwickau/Remse.

Bei den Landesmeisterschaften der Radsportler im Bergfahren haben Starter aus Westsachsen am Tag der Deutschen Einheit drei Medaillen gewonnen. Die 2100 Meter lange Ortsdurchfahrt in Witzschdorf bei Zschopau mit bis zu 22 Prozent Steigung erwies sich bei ständigem Regen und eisigem Wind als ausgesprochener Härtetest. Bei den Männern konnte Sebastian Vogel vom SV Remse, der Podestplätze bei den Sachsenmeisterschaften regelrecht gepachtet zu haben scheint, diesmal Silber holen. Er beendete den ersten Lauf zwar mit 18 Sekunden Rückstand, konnte diesen aber im zweiten Rennen konstant halten. Das reichte am Ende für den zweiten Platz.

In der Altersklasse U 17 legte der für den RSV 54 Venusberg startende Oliver Spitzer aus Wilkau-Haßlau bereits im ersten Lauf 25 Sekunden zwischen sich und seine Gegner. In der zweiten Passage konnte er diesen Vorsprung auf eine Minute ausbauen und so einen weiteren klaren Titelgewinn verbuchen. In der gleichen Altersklasse konnten auch Richard Reinhold und Paul Schaar vom Langenbacher Team Hoebike mit den Plätzen 2 und 5 überzeugen. Insgesamt hatten sich 160 Fahrer an der Meisterschaft im mittleren Erzgebirge beteiligt. (hab)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...