Beste Abwehrreihen treffen auf die besten Torjäger

Fußball-Westsachsenliga: Oberlungwitz fordert Spitzreiter Reinsdorf-Vielau heraus - Kellerduell in Schönfels

Zwickau.

Mit dem Kantersieg in Werdau hat der SV Blau-Gelb Mülsen einen Platz in den Top 3 der Westsachsenliga wieder dicht vor den Augen. Die Fritzsch-Elf läuft am Sonnabend im Heimspiel gegen die SG Traktor Neukirchen als klarer Favorit auf. Die Neukirchener möchten den Absturz ans Tabellenende verhindern. Henri Schwarz, Trainer des SV Mülsen St. Niclas, kehrt am Samstag mit seiner Mannschaft an seine langjährige Wirkungsstätte nach Meerane zurück, wo er früher die Erste betreute. Der MSV II befindet sich aber klar im Aufwind.

Alle anderen Spiele folgen am Sonntag: Der SV Planitz ist am heimischen Wasserturm eine Macht und will das auch gegen den FC Sachsen Steinpleis Werdau unterstreichen. Die Basis für den Erfolg soll die zuletzt stabile Abwehr sein. Für die Werdauer geht es darum, den Abwärtstrend zu stoppen. Den Zuschauerrekord wird es wohl in Oberfrohna geben, wo der einheimische TV zum Stadtderby den FSV Limbach-Oberfrohna erwartet. Die Gastgeber müssen mit der Favoritenbürde leben, doch bei diesem Derby gibt es oft überraschende Ergebnisse.

Der TSV Crossen steuert durch den Verzicht des aktuellen Spitzenreiters auf Aufstiegskurs und hat zu Hause gegen den VfL Wildenfels nichts zu verschenken. Die Wildenfelser haben aber nach zwei Heimsiegen in Folge kräftig Selbstvertrauen getankt und werden alles versuchen, um im Sportforum den nächsten Coup zu landen.

Auswärts flop, zu Hause top - so präsentiert sich die SG 48 Schönfels im Jahr 2019 und will nach der Pleite in Oberlungwitz nun den vierten Heimsieg in Folge verbuchen. Die Friedrichsgrüner können allerdings im Abstiegskampf auch jeden Punkt gebrauchen und hatten das Hinspiel 2:1 für sich entschieden.

Die SpVgg Reinsdorf-Vielau bastelt trotz Aufstiegsverzicht weiter am Double. Das Duell mit dem Tabellendritten Oberlungwitzer SV wird eine echte Bewährungsprobe. Auch wenn sich bei der Partie die besten Defensivreihen der Liga gegenüberstehen, ist Spannung garantiert. Denn mit Marcel Lange (Reinsdorf-Vielau, 13 Tore) und Stefan Rücker (Oberlungwitz, 12) kommt es am Sonntag auch zum Duell der beiden treffsichersten Stürmer. (gd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...