BSC Rollers begrüßt Trainingsbesucher

Den spielfreien Tag bei der U-20-Basketball-EM haben gestern Volunteers genutzt, um den Sport mal aus einer anderen Perspektive auszuprobieren.

Mosel.

Daniel Gehse, Arian Krug und André Weiland vom Bundesligisten BSC Rollers Zwickau haben trotz der Ferienzeit gestern eine Extra-Trainingseinheit absolviert. Mit acht jungen Frauen und fünf Herren im Alter von 15 bis 24 Jahren.

Das Juniorteam der Deutschen Basketballjugend (DBJ) und freiwillige Helfer der U-20-Europameisterschaft, die derzeit in Chemnitz stattfindet, nutzten den spielfreien Tag zu einem Besuch in der Sporthalle Mosel. "Viele haben zwar schon mal Rollstuhlbasketball gesehen, aber es noch nie selbst ausprobiert", gestand Hannah Schwahn von der DBJ. "Die Volunteers waren begeistert, als sie von dieser Möglichkeit gehört haben. Das ist ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für sie." Schwahn spielte unter anderem beim TV Konstanz und beim USC Heidelberg, doch wegen des berufsbedingten Umzuges nach Hagen für ihren Job beim DBB wechselte sie zu den Iserlohn Kangaroos. Natürlich war es für sie ungewohnt, mit dem Rollstuhl umzugehen. "Man sitzt tiefer, es ist ein anderer Blickwinkel, und man braucht mehr Kraft zum Werfen", erklärt die junge Frau.

Im Rahmen seines Schulprojekts hat der Verein die außergewöhnliche Sportart schon vor 400 Mädchen und Jungen vorgestellt, zuletzt in Leipzig und Eilenburg. Derartige Sportstunden der besonderen Art bieten die Möglichkeit, durch eigene Erfahrung den Alltag von Rollstuhlfahrern kennenzulernen. "Die stellen sich ganz gut an, weil sie alle schon Basketball gespielt haben. Was wir ihnen sagen, setzen sie 1:1 um", meinte Arian Krug anerkennend über die gestrigen Projektteilnehmer. Für sie hat man das Programm allerdings etwas anspruchsvoller gestaltet. Nach dem Grundlagentraining wurde ein Spiel ausgetragen. "Sobald man sie aufeinander loslässt, sehen die nur noch den Ball, der in den Korb muss, und dann machen sie das intuitiv. Das ist faszinierend", staunte Arian Krug.

Bei der U-20-EM steigt heute das Halbfinale zwischen dem Gastgeberland und Kroatien (20.15 Uhr, Messe Chemnitz). "Es wird sicher ein enges Spiel", glaubt Hannah Schwahn. "Wir drücken natürlich den Deutschen die Daumen."

Der BSC Rollers präsentiert sich am 15. September von 14 bis 20 Uhr zum Neuplanitzer Teichfest. Zum Saisonstart müssen die Zwickauer am 6. Oktober in Köln ran.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...