BSV Sachsen verliert Finale gegen Bremen

Als wertvollste Spielerin Jenny Choinowski geehrt

Markranstädt.

Das selbst gestellte Ziel hat der BSV Sachsen verfehlt. Die Zwickauer Zweitliga-Handballerinnen wollten den 16. Mitgas-Piranhas-Cup im Sportcenter Markranstädt eigentlich gewinnen, doch am Ende reichte es nur zum 2. Platz. Im Finale mussten sich die Muldestädterinnen dem SV Werder Bremen mit 20:27 (10:10) geschlagen geben. Kleiner Trost: Jenny Choinowski wurde als wertvollste Spielerin des Turniers ausgezeichnet.

"Bei uns hat im Endspiel in der zweiten Halbzeit ein bisschen die Kraft gefehlt", konstatierte Trainer Rüdiger Bones. "Wir hatten das Eröffnungsspiel und das letzte Spiel. Die lange Zeitspanne hat natürlich auch etwas gewirkt. Das entschuldigt nicht die Niederlage. Uns fehlt derzeit etwas die Breite in der Leistungsspitze. Und die nötige Souveränität, ein Spiel zu kontrollieren. Da haben wir noch viel Arbeit vor uns."

In der Vorrunde über 2 x 20 Minuten hatte der BSV ein 16:16-Remis gegen den Drittligisten HC Leipzig, der sich die Hummel-Zwillinge vom Erstliga-Absteiger Rödertal geangelt hat, und einen knappen 22:21-Sieg über Zweitliga-Absteiger TV Hannover-Badenstedt verbucht. In der anderen Gruppe setzte sich Bremen vor Gastgeber SC Markranstädt und dem Frankfurter HC durch.

Der BSV ging allerdings gehandicapt ins Turnier. Stefanie Hopp ist am Donnerstagabend im Training umgeknickt. "Wir rechnen mit einer Bandverletzung im Sprunggelenk", meint Rüdiger Bones. "Das ist natürlich bitter." Isa-Sophie Rösike wurde nach ihrer ausgekugelten Schulter noch geschont. Im Tor musste Ela Szott ohne Pause durchspielen. Dafür war Julia Redder, die mit Zweitspielrecht vom Thüringer HC bei Zwickau zum Einsatz kommt, zum ersten Mal mit dabei. "Sie hat auch viel gespielt", erklärt Bones. "Das bringt uns nochmal einen Schub, wenn sie richtig drin ist." (tc)

Statistik BSV Sachsen: Szott; Müller, Kallenberg (8), Kracht (1), Herr, Pavlovic (12), Splechtova (1), Bolze (6), Nagy (5), Choinowski (11), Pester (3), Redder (8)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...