BSV-Team hat nur Silvester trainingsfrei

Zwickau.

Nach drei Tagen Weihnachtspause sind die Zweitliga-Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau am Sonntag wieder ins Training eingestiegen. Nur am Silvestertag gönnt Coach Norman Rentsch seiner Mannschaft noch einen Tag trainingsfrei. "Es tut uns gut, derzeit nicht zu viel Luft ranzulassen. In Nürtingen erwartet uns am Sonntag eine sehr schwere Partie", blickt Rentsch voraus. Beim Tabellenfünften endet die fünfwöchige Spielpause der Zwickauerinnen. In der wurde beim BSV neben dem Handball viel Wert auf die athletischen Grundlagen gelegt. Immerhin stehen von Januar bis März zwölf Partien in Folge auf dem Programm. Um dafür gewappnet zu sein, hat die Mannschaft im Dezember auch ein Trainingsspiel gegen Erstligist SV Union Halle-Neustadt absolviert. In der Sporthalle Neuplanitz ging es über viermal 20 Minuten. "Wir konnten viel testen und allen Spielerinnen Einsatzzeit geben. Zudem haben wir auch teamintern ein Testspiel gemacht", so Rentsch. (aheb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.