Bundesliga-Finale als Ziel

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

E-Sport: Marcel Gramann vom FSV nimmt erste Hürde

Zwickau.

E-Sportler Marcel Gramann vom FSV Zwickau hat sich für die Play-offs der Virtuellen Bundes-liga (VBL) qualifiziert. Zwischen November und Februar konnten Fifa-Spieler deutschlandweit jeden Monat 90 Partien des virtuellen Fußballspiels im Modus der VBL bestreiten. Die jeweils besten 13 wurden nun zu den Play-offs eingeladen, die vom 14. bis 16. Mai stattfinden.

"90 Spiele in einem Monat sind ein ganz schöner Zeitaufwand. Ich habe es im Januar und Februar probiert und beim zweiten Mal hat es geklappt. Ich weiß gar nicht genau, wie viele Spieler pro Monat dabei waren. Aber sicher jeweils ein paar Tausend", sagt der 24-Jährige, der seit dem Vorjahr gemeinsam mit Sascha Hendel offizieller E-Sportler des Zwickauer Fußball-Drittligisten ist. Aufgrund der Corona-Pandemie finden die Play-offs im Unterschied zu den vergangenen Jahren ausschließlich online statt. Bislang waren die qualifizierten Spieler jeweils zu einem Turnierwochenende inklusive Übernachtung nach Köln eingeladen worden.

Bei den Play-offs Mitte Mai will Marcel Gramann zu den besten 16 der 64 Teilnehmer gehören. Damit wäre er fürs sogenannte Grand Final, bei dem der Deutsche Meistertitel ausgespielt wird, qualifiziert. "Ich denke, das ist durchaus drin. Es wird kein Selbstläufer, aber die Chancen sind da und realistisch", sagt der FSV-E-Sportler. (aheb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.