Derby erlebt Neuauflage im Punktspiel

Volleyball-Sachsenklasse: St. Egidien in Lichtenstein

Lichtenstein/St. Egidien.

In der Volleyball-Sachsenklasse der Männer kommt es zu einem Derby, das es lange Zeit nicht gab. Die SSV Fortschritt Lichtenstein, die als Spielgemeinschaft mit dem LSV Langenberg/Falken spielt, ist Gastgeber und erwartet die SSV St. Egidien. Testspiele beider Teams gab es in den vergangenen Jahren mehrfach. Dort hielten die Lichtensteiner auch als unterklassige Mannschaft oft gut mit. Wenn es nun aber um Punkte geht, sind sie als eher glücklicher Aufsteiger, der von den Corona-Regelungen des Verbandes profitierte, gegen die Routiniers aus dem Nachbarort erneut Außenseiter, obwohl St. Egidien nicht in Bestbesetzung antreten kann. Dafür hat das Team bereits drei Siege aus den ersten drei Spielen im Gepäck. Lichtenstein verlor das einzige Spiel deutlich und hat nun zwei Chancen, es besser zu machen. Ab 14 Uhr wird am Samstag in der Sporthalle der Kleistschule vor maximal 50 Zuschauern zunächst gegen Borna gespielt. Danach geht es gegen St. Egidien. (mpf)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.