DFC legt Fehlstart hin

Fußball-Landesliga Frauen: Niederlage beim Letzten

Leipzig/Zwickau.

Die Fußballerinnen des DFC Westsachsen Zwickau haben auch im zweiten Spiel nach der Winterpause nicht die erwarteten Punkte eingefahren. Sie verloren am Sonntag das Spiel beim Tabellenletzten MoGoNo Leipzig mit 2:4.

Nach einem engagierten Start und der schnellen Führung durch Sina Feuerer (2.) gelang es nicht, die Unsicherheiten der Gastgeberinnen zu nutzen und den Vorsprung auszubauen. Mitte der ersten Halbzeit ließ die Konzentration bei den Westsächsinnen etwas nach und brachte die Leipzigerinnen wieder ins Spiel. Die drehten innerhalb von vier Minuten das Spiel. Jessica Kniza glich in der 32. Minute aus und Lisa-Marie Wachs sorgte in der 36. Minute sogar für die Führung.

Nach der Pause erhöhte der DFC durch taktische Umstellungen den Druck auf die Leipzigerinnen und erzielte in der 66. Minute den Ausgleich. Dabei war erneut Sina Feuerer erfolgreich. Doch nach diesem Treffer zeigte sich das gleiche Bild wie in der ersten Hälfte: Die Gäste machten das Spiel und erarbeiteten sich Torchancen, ließen diese aber leichtfertig liegen und boten gegen Ende der Partie den Messestädterinnen genügend Raum zum Kontern. Saskia Döring nach einem Eckball und Silvana Gentsch nach einem Konter sorgten in der Schlussphase für den aus Zwickauer Sicht unbefriedigenden Endstand. (zjue)

DFC: Stöhr; Reimann, Rymek; Hegewald; Ott; Richter; Müller; Feuerer; Groß; Kaiser; Klein.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...