DFC wird Turnierdritter

Fußball: Hallenturnier der Frauen in Mittelfranken

Eckental.

Der DFC Westsachsen hat beim Hallenfußballturnier der Frauen des TSV Brand in mittelfränkischen Eckental den 3. Platz belegt. Unter den zwölf Mannschaften, davon sechs Teams aus der Bayernliga und der Landesliga Bayern, konnte sich Zwickau als einziger sächsischer Vertreter gut behaupten.

In ihrer Vorrundenstaffel verbuchten die Schützlinge von Trainer Matthias Zorn einen Sieg (3:0 gegen SpVgg Erlangen) und zwei Niederlagen (2:3 gegen TSV Brand, 0:1 gegen SpVgg Germania Ebing), zogen als zweitbester Gruppendritter aber ins Viertelfinale ein. Dort traf man erneut auf Germania Ebing. Nach einer umkämpften Partie (1:1) gewann der DFC das Neunmeterschießen mit 2:1. Im Halbfinale unterlag Zwickau dem späteren Turniersieger, Schwabthaler SV, mit 1:3. Das Spiel um Platz 3 gegen die SpVgg Greuther Fürth II wurde mit 3:0 gewonnen. Leider verletzte sich bei den Sachsen im zweiten Spiel Alina Schädel ernsthaft am Fuß und fällt mehrere Wochen aus. (zjue)

Aufgebot DFC: Katja Müller; Sina Feuerer (2 Tore), Christin Peipmann (5), Liesbeth Michael (3), Madeleine Dietzsch, Linda Ulbricht, Kathleen Zorn, Alina Schädel

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...