DFC zieht souverän ins Viertelfinale ein

Zwickau.

Die Landesliga-Fußballerinnen des DFC Westsachsen Zwickau sind im Achtelfinale des Landespokalwettbewerbs ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Bei Landesklasse-Vertreter SG Jößnitz setzten sich die Gäste am Freitagabend 8:1 (4:0) durch. Nach fünf Minuten traf Daniela Mittag bei Dauerregen zur DFC-Führung. Die Zwickauerinnen drückten weiter energisch nach vorn und Luisa Klein schloss in der 11. Minute einen Alleingang zum 2:0 erfolgreich ab. Mit dem 3:0 durch einen direkt verwandelten Freistoß von Susan Heuer und dem 4:0 von Sina Feuerer in der 37. Minute war die Partie quasi entschieden. Für den DFC trafen danach noch Klein, Mittag (2) und Feuerer. Im Viertelfinale sind die Zwickauerinnen am 16. November bei Ligakonkurrent Heidenau gefordert. (zjue)

.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...