Die Jüngsten des FC Sachsen auf Platz 3

Mit einem 3:2-Erfolg nach Siebenmeterschießen gegen den Meeraner SV haben sich die G-Junioren des FC Sachsen Steinpleis-Werdau am Sonntag Platz 3 bei der Hallenkreismeisterschaft gesichert. "Das Erreichen des Halbfinales war die große Hoffnung. Daher sind wir zufrieden", sagte Jörg Amberg, der zusammen mit Michael Jacob für das Team verantwortlich ist. Vor allem Gabriel Groß und Louie Holzmüller - auf dem Foto versucht er sich gegen den Meeraner Don-Luc Pleitner durchzusetzen - bekamen ein Sonderlob ihrer Trainer. In der Vorrunde hatte die Mannschaft zwei Siege und zwei Unentschieden erreicht und war als punktgleich mit dem späteren Titelträger vom Oberlungwitzer SV ins Halbfinale eingezogen. Hier unterlagen die jungen Kicker dem VfB Empor Glauchau knapp 0:1. Im Spiel um Platz 3 hatte Steinpleis-Werdau das bessere Ende für sich. (mpf)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.