"Die Mannschaft zieht mit"

Die Handballer der HSG Sachsenring sind mit ihren Vorbereitungen für die neue Saison voll im Soll. Den HC Glauchau/Meerane II erwartet dagegen ein Neuanfang.

Hohenstein-Ernstthal.

Die Handball-Bezirksligisten der HSG Sachsenring bereiten sich derzeit intensiv auf die neue Saison vor. Nachdem bisher vor allem die Fitness im Mittelpunkt stand, wird seit Mittwoch wieder mit dem Ball trainiert. "Die Vorbereitung läuft gut, die Mannschaft zieht mit", sagt Trainer Thomas Sabin. Am Sonntag testet die HSG zum ersten Mal gegen Weimar. Anpfiff der Partie im Hot-Sportzentrum soll 15 Uhr sein.

Mit Dennis Schettler ist ein wichtiger Abwehrspieler wieder ins Training eingestiegen, der in der Rückrunde der vergangenen Saison berufsbedingt nicht zur Verfügung stand. Zudem ist Christopher Franz neu im Team. Der Linkshänder hat zuletzt in Werdau gespielt. Aus der zweiten Mannschaft rückt Nachwuchsspieler Niclas Mertins auf.

Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga strebt die HSG in der Bezirksliga einen Platz im vorderen Mittelfeld an. Weitere Testspiele stehen am 16. August beim Chemnitzer HC und am 21.August bei der HSG Freiberg II auf dem Programm. Vom 23. bis 25.August soll es ein Trainingslager im heimischen Hot-Sportzentrum geben. Saisonbeginn ist am 8. September mit dem Spiel gegen Oederan.

Der Verbandsligist HC Glauchau/Meerane II steht dagegen vor einem radikalen Umbruch. Im Kader stehen zur Zeit nur noch fünf Spieler der vergangenen Saison. Der Rest musste durch Spieler der dritten Mannschaft und A-Junioren aufgefüllt werden. HC-Trainer Patrick Küttner sieht darin aber auch eine Chance: "Wir haben einen klaren Schnitt gesetzt und werden nun verstärkt auf die Jugend setzen." Das nächste Testspiel bestreiten die Glauchauer am 11. August beim HCFraureuth. Zuletzt verlor das Team ein Testspiel beim LSV Ziegelheim mit 20:39. (mit erbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...