Drei Pokale bleiben diesmal in Zwickau

Die Boxer beider Vereine der Stadt haben am Samstag zu einer niveauvollen Veranstaltung beigetragen. Auch der sächsische Verbandschef war angetan.

Zwickau.

Das 25. Boxturnier um die Pokale der Stadt Zwickau wurde vom KSSV Zwickau am Samstag erstmals im Jugend- und Freizeitzentrum Marienthal veranstaltet. Vor 140 Zuschauern kamen in guter Atmosphäre 16 Wertungskämpfe und fünf Sparringsduelle in allen Altersklassen zur Austragung. Die Trainer und Sportler aus 14 Boxvereinen Bayerns, Brandenburgs, Sachsen-Anhalts und Sachsens waren von dem Traditionsturnier wieder sehr begeistert. Auch der Präsident des Boxverbandes Sachsen, Olaf Leib, äußerte sich sehr positiv über den Zwickauer Boxsport.

Der deutsche Vizemeister Payam Jusofie vom KSSV musste in einem Sparringskampf (ohne Urteil) einigen Widerstand von Rezan Boral von den Final Fighters Zwickau brechen. Im ersten Einsatz seiner Boxkarriere überzeugte der 13-jährige Mateo Chirol (KSSV) durch großen kämpferischen Einsatz und gewann nach Punkten.

Nach langer Wettkampfpause hatte sein Vereinskamerad Imon Jusofie (KSSV) dagegen noch einige Anlaufschwierigkeiten gegen den Cottbuser Sarwari, setzte sich letztlich aber doch klar durch. Der dritte Jusofie-Bruder Elham erhielt diesmal eine Wettkampfpause und fungierte als Gongschläger. Bis zu den internationalen deutschen Jugendmeisterschaften im November in Köln muss er aber noch einige Kilos abspecken. Der 21-jährige Vlad Schefer vom BC Amberg bestritt in Zwickau gleich zwei Kämpfe (am Anfang und am Ende der dreieinhalbstündigen Veranstaltung) und gewann beide souverän nach Punkten. Dies ist laut der Wettkampfbestimmungen des Deutschen Boxsportverbandes zulässig.

Die Pokale für die besten Leistungen wurden an David Gänge (Zittau), Leon Kirchner (Magdeburg), Amir Sarandaz (Oelsnitz), Markus Deobald (Final Fighters), Mateo Chirol (KSSV) sowie den besten Kämpfer Imon Jusofie (KSSV), den besten Techniker Leon Kirchner (Magdeburg) und den besten Boxer Vlad Schefer (Amberg) übergeben. (fhm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...