Ehemaliger DDR-Nationalspieler Gert Schellenberg ist tot

Zwickau (dpa) - Der ehemalige DDR-Fußball-Nationalspieler Gert Schellenberg ist tot. Er starb nach kurzer schwerer Krankheit bereits in der vergangenen Woche im Alter von 68 Jahren. Das teilte der FSV Zwickau am Montag mit. Schellenberg gehörte schon im Nachwuchs dem FSV-Vorgängerverein BSG Motor/Sachsenring Zwickau an und bestritt in dieser Zeit 14 Junioren-Länderspiele für die DDR.

Nach seinem Wechsel 1974 zum FC Karl-Marx-Stadt, dem heutigen Chemnitzer FC, kamen drei A-Länderspiele hinzu. Am 25. September 1982 beendete Schellenberg nach der Partie bei Wismut Aue seine Karriere als DDR-Oberligaspieler. In 16 Jahren hatte er es auf 320 Erstligaeinsätze gebracht. Nach der politischen Wende gehörte Schellenberg ab 1990 verschiedenen Gremien des FSV Zwickau an und engagierte sich stark für einen Neubeginn des Clubs.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...