Ein alter Hase übernimmt die jungen Schwäne

Fußball: Volker Piekarski leitet ab 1. Juni das Nachwuchszentrum des FSV und bringt reichlich Erfahrung mit

Zwickau.

Der FSV Zwickau hat für sein Nachwuchszentrum "Die jungen Schwäne" einen neuen Leiter gefunden. Wie der Fußball-Drittligist mitteilt, wird zum 1. Juni der zuletzt für Borussia Mönchengladbach als Sportberater in China tätige Volker Piekarski (61) die Führungsposition übernommen. Der erfahrene Fußballlehrer freut sich auf seine neue Aufgabe. Er habe von China aus wie auch bei seinen Heimataufenthalten die Entwicklung des FSV und speziell die des Nachwuchszentrums interessiert verfolgt. "Deshalb war es für mich eine Selbstverständlichkeit, mich auf die ausgeschriebene Stelle des Nachwuchsleiters zu bewerben. Jugendarbeit ist und bleibt mir eine Herzensangelegenheit. In einem bereits gut aufgestellten Nachwuchszentrum kann ich nun meine Ideen und Vorstellungen mit einbringen, um es gemeinsam mit hoch motivierten Mitarbeitern weiterentwickeln und auch die Lizenzierung abschließen zu können", so Volker Piekarski.

Der 61-Jährige kann neben einem abgeschlossenen Sportstudium auf vielfältige Berufserfahrung unter anderem als Verbandssportlehrer des Hessischen Fußball-Verbandes und Landesauswahltrainer zurückgreifen. Von 2010 bis 2012 setzte er als Nachwuchsleiter von Dynamo Dresden im Nachwuchs-Leistungszentrum sportlich, organisatorisch und konzeptionell wichtige Impulse und führte erstmals eine Zertifizierung des Zentrums durch. Der FSV freut sich auf eine vertrauensvolle und langfristige Zusammenarbeit, heißt es. (tyg)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.