Eispiraten: Der nächste Profi verlässt den Sahnpark

Crimmitschau.

Stürmer Benjamin Kosianski (19) und die Eispiraten Crimmitschau gehen getrennte Wege. Die Eispiraten-Verantwortlichen und der Spielerberater des jungen Angreifers verständigten sich am Dienstagvormittag in einem 90-minütigen Gespräch auf eine Vertragsauflösung.

Der gebürtige Leipziger verpasste aufgrund einer Schulterverletzung die Vorbereitungsphase und den Saisonstart. Er absolvierte in der Saison 2019/20 noch kein Spiel für die Westsachsen. In der Spielzeit 2018/19 gehörte er neunmal zum Eispiraten-Kader. "Benjamin Kosianski braucht Spielpraxis, die er bei uns momentan nicht bekommen wird", sagte Geschäftsführer Jörg Buschmann. Er berichtete, dass der Angreifer wahrscheinlich zum Oberliga-Team des EV Krefeld wechseln wird.

In den letzten Woche beendete Crimmitschau bereits die Zusammenarbeit mit Verteidiger Martin Kokes und Stürmer Julian Talbot. (hof)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...