Eispiraten: Risiko bei den Torhütern

Eishockey: 18-Jähriger sitzt als Ersatz auf der Bank

Crimmitschau.

Der erhoffte Konkurrenzkampf beim Eishockey-Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau (12. Rang/27 Punkte) um den Platz zwischen den Pfosten ist schon wieder beendet. Torhüter Michael Bitzer steht am heutigen Freitag (ab 20 Uhr) im Heimspiel gegen den EV Landshut (13./25) und am Sonntag (ab 18.30 Uhr) in der Auswärtspartie bei den Löwen Frankfurt (6./39) zwischen den Pfosten. Auf der Bank sitzt mit Tim Manuel Goldemann ein 18-jähriger Keeper aus dem Nachwuchs - für den absoluten Notfall.

Der Grund: Mark Arnsperger wird beim DEL-Förderlizenzpartner in Bremerhaven gebraucht. Beim Klub von der Nordseeküste sind mit Thomas Pöpperle und Patrick Cerveny gleich zwei Schlussleute verletzt. "Die ganze Sache birgt ein gewisses Risiko. Wir haben uns aber dafür entschieden und hoffen, vor allem in schwierigen Situationen, auch auf eine personelle Unterstützung aus Bremerhaven. Eine Kooperation ist ein Geben und Nehmen", sagt Eispiraten-Geschäftsführer Jörg Buschmann. Ansonsten können die Crimmitschauer am Wochenende personell aus dem Vollen schöpfen. (hof)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...