Eispiraten warten mit Ticketverkauf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Crimmitschau.

Auf den Verkauf von Dauer- und Goldkarten wird der Eishockey-Zweitligist Eispiraten Crimmitschau vorerst verzichten. In der Vergangenheit wurden die Tickets stets ab Ende Mai beziehungsweise Anfang Juni angeboten. Die Verantwortlichen begründen die Entscheidung mit den Unklarheiten, die aufgrund der Corona-Pandemie auch bei den Planungen für die neue Saison bestehen. "Wir blicken gespannt auf die neue DEL2-Spielzeit und hoffen natürlich, dass wir unsere Heimspiele im Sahnpark gemeinsam mit unseren Fans bestreiten können. Doch auch wenn sich die Lage der Pandemie momentan entspannt, so wissen wir noch nicht, wie die Situation in ein paar Monaten aussieht. Auch deshalb haben wir uns dazu entschlossen, vorerst keine Saisontickets anzubieten", sagt Medienchef Aaron Frieß. Er informiert, dass Fans trotzdem ihre Saisontickets reservieren lassen können - telefonisch oder per Mail in der Geschäftsstelle. (hof)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.