Eispiraten zu harmlos

Freiburg.

Die Crimmitschauer Eispiraten sind mit einer 2:5 (1:2, 1:1, 0:2)-Niederlage aus dem Breisgau zurück. Der Vorsprung auf die Play-down-Ränge ist in der Tabelle der DEL 2 auf zwei Zähler geschmolzen. Für die Tore sorgten erneut die Verteidiger: Ole Olleff verkürzte auf 1:2 (18.). Patrick McNally traf zum 2:3 (40.). Andere Möglichkeiten blieben ungenutzt. "Die Mannschaft muss mit der richtigen Einstellung über 60 Minuten auftreten. Wir kassieren zu leichte Gegentore", so Sportchef Ronny Bauer. Nur bei einem Faustkampf setzte sich Crimmitschau durch: Stürmer Christian Hilbrich vermöbelte kurz vor der zweiten Drittelpause Gegenspieler Radek Havel, der kaum Gegenwehr zeigte und sich nur mit Mühe auf den Schlittschuhen halten konnte. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...