Entscheidung zu Waldlauf im März

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Werdau.

Die Organisatoren des Werdauer Waldlaufes halten vorerst an der Austragung der 42. Auflage am 18. April fest. "Sollte dies aufgrund gesetzlicher Bestimmungen nicht möglich sein, werden wir die Veranstaltung auf Ende September verlegen. Eine endgültige Entscheidung dazu werden wir Mitte März treffen", sagt Organisationschef Peter Schmidt von der Abteilung Leichtathletik des SV Rot-Weiß Werdau, die zusammen mit dem Förderverein Werdauer Waldlauf, der Abteilung Triathlon des SV Sachsen 90 Werdau und der Landessportschule Werdau Veranstalter ist. Unabhängig von der Austragung ist eine Anmeldung über die Internetseite des Waldlaufes derzeit schon möglich. Mit dem Einzug der Startgebühren warten die Werdauer aber bis Anfang April. "Wir wollen den Läufern die Chance geben, bei einer Verschiebung ihre Meldung zurückzuziehen ohne dass für sie Kosten entstehen", so Peter Schmidt. (aheb)www.werdauer-waldlauf.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.