Erfolgsserie hält auch in Dresden an

Fußball-Landesliga: DFC punktet bei Johannstadt

Dresden.

Die Landesliga-Frauen des DFC Westsachsen Zwickau sind seit sieben Pflichtspielen in Folge ungeschlagen. In einer bis zum Schluss umkämpften Partie erreichten die Muldestädterinnen beim SV Johannstadt 90 ein 1:1-Remis.

Dauerregen und fünf Grad Celsius stellten für alle Beteiligten keine guten Bedingungen dar. Den widrigen Umständen zum Trotz wollten die Zwickauerinnen ihre gute Tabellensituation festigen. Bereits in der ersten Minute gingen die Gäste durch einen Strafstoß in Führung gehen. Luisa Klein wurde beim ersten Angriff im 16er zu Fall gebracht, Katja Müller verwandelte den Elfmeter sicher. Leider währte die Freude über die Führung nicht lange. In der 9. Minute traf Viviane Guder aus etwa 20 Metern zum Ausgleich. Die Zwickauerinnen schafften es nicht, ihre Schnelligkeit zu nutzen, um gefährlich in den Strafraum zu gelangen. Im Gegenzug blieb Johannstadt immer durch Konter gefährlich.

Der DFC stellte sein taktisches System zur Pause verletzungsbedingt um. Liesbeth Michael musste mit Knieproblemen ausgewechselt werden. Nach Wiederanpfiff agierten die Frauen des DFC entschlossener, bekamen mehr Zug zum Tor und waren dem zweiten Treffer erheblich näher als die Dresdnerinnen, die sich nur noch selten vor den gegnerischen Strafraum wagten. Die sich bietenden Möglichkeiten konnten aber nicht genutzt werden.zjue

Aufgebot DFC: Stöhr; Jäger, Hegewald, Rymek, Zorn, Ott, Müller, Feuerer, Michael (46. Szklarz), Zeug (60. Kaiser), Klein

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...