Erster Auswärtstriumph

Handball-Oberliga: BSV II gewinnt in Magdeburg

Magdeburg.

Zum ersten Mal in dieser Saison sind die Oberliga-Damen des BSV Sachsen II auswärts als Sieger vom Parkett gegangen. Beim HSV Magdeburg errang Zwickau einen verdienten 26:21 (10:10)-Erfolg. "Mit einer besseren Chancenverwertung in der ersten Halbzeit hätten wir das Spiel frühzeitiger entscheiden und deutlicher gestalten können", erklärte Trainer Roy Grüner.

Der BSV kam schleppend aus den Startlöchern. Das erste Tor fiel nach vier Minuten. Die Abwehr stand gut, doch vorn gingen die Gäste mit ihren Chancen fahrlässig um. Keine Mannschaft konnte sich absetzen, ständig wechselte die Führung. Während der Halbzeitpause wurde das schlechte Offensivverhalten kritisch angesprochen. Konzentrierter agieren! nahm sich das Team für die zweiten 30 Minuten vor. Und die Effektivität wurde deutlich gesteigert. Nach der Pause zog Zwickau auf 16:12 davon (37.). Die Verteidigung agierte konsequent. Auch eine Rote Karte (55.) brachte den Gast nicht mehr von der Siegerstraße ab. (tc)

Statistik BSV II: Klimiuk, Zenner; Helmchen (8/4), Hupfer (5/3), Stiller (1), Voltz, Kolitz (3), Herr (1), Meschkat, Stegert, Stolle (7/3), Dosdall (1), Lehnert, Herrmann

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...