Erstes Spiel des TTC vorerst abgesagt

Hohenstein-Ernstthal.

Die Saison in der 3. Bundesliga hat für die Tischtennisspieler des TTC Sachsenring Hohenstein-Ernstthal noch gar nicht begonnen, da gibt es auch schon die erste Hiobsbotschaft. Die Partie gegen die TSG Kaiserslautern, die am 27. September stattfinden sollte, wurde vom Verband abgesagt. Im Team von Kaiserslautern gibt es nach Verbandsangaben einen Corona-Fall, der Quarantänemaßnahmen zur Folge hat. Dadurch ist weder die Vorbereitung noch die Durchführung des Spieles möglich. "So etwas schon zu Beginn, da schwant einem nichts Gutes", sagt der Hohenstein-Ernstthaler Teamchef Christian Hornbogen. Die Vereine sollen nun neue Termine für das Spiel vorschlagen. Planmäßig stattfinden können dieses Wochenende dagegen die sächsischen Landesranglistenturniere in Wilsdruff, bei denen mehrere Spieler des TTC dabei sein werden. (mpf)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.