Faustballer starten in verkürzte Feldsaison

Glauchauer Frauen und Gersdorfer Männer spielen in der Oberliga um Punkte

Glauchau/Gersdorf.

Für die sächsischen Faustballvereine startet am Sonntag mit fast zwei Monaten Verspätung die Feldsaison. Die Verantwortlichen haben am vergangenen Wochenende neben den Ansetzungen auch die notwendigen Hygienehinweise veröffentlicht, sodass trotz der Corona-Beschränkungen in diesem Sommer Punktspiele ausgetragen werden können. "Mit unserem Sonderspielplan wollen wir allen gemeldeten Mannschaften die Chance auf sportliche Betätigung geben", informiert Landesfachwart Horst Tillner. Der Spielbetrieb ist in allen Altersklassen gekürzt worden. Hauptspieltermine sind die drei verbleibenden Wochenenden bis zu den Sommerferien und die ersten Wochenenden im September.

Für die Oberliga-Frauen des FV Glauchau-Rothenbach beginnt die Saison am Sonntag mit Heimspielen gegen Dresden und Groitzsch. Da in diesem Jahr keine Mannschaften aus Sachsen-Anhalt und Brandenburg am Spielbetrieb in Sachsen teilnehmen dürfen, kämpfen insgesamt sieben Teams um den Staffelsieg. Dabei ist die Endrunde am 13. September ebenfalls in Glauchau vorgesehen. Die ebenfalls in der Oberliga spielenden Männer von Blau-Weiß Gersdorf starten in der neun Mannschaften starken Staffel am Sonntag in Groitzsch. Die Zwischenrunde in 14 Tagen und das Saisonfinale Anfang September folgen in Dresden. Während die Frauen des FV Glauchau II erst am 12. Juli in den Spielbetrieb der Landesliga eingreifen, hat der TSV Sachsen Hermsdorf/ Bernsdorf in der Bezirksliga Chemnitz/Leipzig am Sonntag zum Saisonauftakt Heimrecht.

Im Spielbetrieb des Nachwuchses ist der FV Glauchau-Rothenbach mit fünf Mannschaften vertreten. Bei Blau-Weiß Gersdorf sind es vier. Dazu kommt ein Team der SSV St. Egidien. Je nach Altersklasse sind zunächst Spieltage um die Bezirksmeisterschaft angesetzt. In der U 10 steht einer davon für Samstag in Glauchau auf dem Terminplan. Die besten Mannschaften qualifizieren sich jeweils für die Landesmeisterschaft. Neben den Punktspielen sind für Ende September auch Sachsenpokalwettbewerbe geplant. Das betrifft neben Frauen und Männern auch die Jugend U 16 und U 18.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.