Fokus liegt auf den Play-downs

BSC Rollers Zwickau vor Duell gegen Ligaprimus

Mosel.

Am letzten Spieltag der 1.Bundesliga empfangen die Rollstuhlbasketballer des BSC Rollers Zwickau Spitzenreiter RSB Thuringia Bulls aus Elxleben. Die Thüringer können eine lupenreine Saison aufweisen und blieben ohne eine einzige Niederlage. Entsprechend schwer wird die Aufgabe für die Mannschaft von BSC-Trainer Marco Förster.

"Mit den Thuringia Bulls erwartet uns die derzeit stärkste Mannschaft Europas. Die Zuschauer können sich auf ein schönes Spiel freuen, auch wenn ich befürchte, dass das Ergebnis nicht so schön für uns aussehen wird," so der BSC-Coach. Für die Tabellenkonstellation ist das Spiel für beide Mannschaften unbedeutend. Die Bulls aus Elxleben werden als Spitzenreiter in die Play-offs einziehen und auch für die Zwickauer steht der Gang in die Abstiegsrunden, den sogenannten Play-downs, bereits fest. "Die Saison ist für uns noch lange nicht vorbei. Der Fokus liegt definitiv auf den Spielen der Play-downs", so Förster. Die vier letztplatzierten Mannschaften nehmen daran teil und ermitteln in Hin- und Rückspiel zwei Absteiger. Die Punkte aus der bisherigen Partien gegeneinander werden mitgenommen. Mit einem Auge schielen die Muldestädter deshalb auch auf die anderen Plätze. "Natürlich wünschen wir uns eher die Rhine River Rhinos aus Wiesbaden als RBB Iguanas München in die Play-downs. Denn dann würden wir als punktstärkstes Team in den Abstiegskampf gehen", erklärt Marco Förster.

Bangen müssen die Zwickauer indessen um einen Einsatz von Frank Oehme. Der 34-Jährige hatte sich beim Auswärtsspiel gegen Iguanas München im Gesicht verletzt und liegt bereits eine Woche im Krankenhaus. "Priorität Nummer eins ist, dass Frank wieder gesund wird. Die Genesung verkompliziert sich, da er einen viralen Infekt hat, durch den es seinem Körper schwerfällt, Wundheilung zu betreiben." Es bestehe dennoch Hoffnung, dass er für die bevorstehenden Play-downs wieder einsatzfähig ist, so Förster. Die Spiele gegen den Abstieg beginnen, aufgrund des Pokalwochenendes nächste Woche, erst am zweiten Märzwochenende und ziehen sich anschließend bis Anfang Mai. (erbe)

1. Bundesliga 18. Spieltag - Sa., 16:00 Uhr: BSC Rollers Zwickau - Thuringia Bulls (Sporthalle Mosel)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...