Frank Oehme fiebert WM-Start entgegen

Köln.

Die Generalprobe ist gelungen. Wenige Tage vor der Eröffnung der Rollstuhlbasketball-Weltmeisterschaften in Hamburg (vom 16. bis 26. August) hat sich die deutsche Nationalmannschaft beim Vorbereitungsturnier in Köln verdient den 1.Platz gesichert. "Wir waren richtig gut drauf und haben WM-Mentalität an den Tag gelegt", freut sich Auswahlspieler Frank Oehme vom Bundesligisten BSC Rollers Zwickau.

Beim Turnier in der Sporthalle Bergischer Ring zog das Team Germany im Auftaktspiel gegen Japan mit 64:66 knapp den Kürzeren. Beinahe wäre noch der Ausgleich geglückt, doch der Ball landete erst eine halbe Sekunde nach der Schluss-Sirene im Korb. Es folgte ein historischer Erfolg. "Wir konnten zum ersten Mal seit langer Zeit gegen Australien gewinnen!" berichtet Frank Oehme stolz. Der amtierende Weltmeister wurde mit 69:68 bezwungen. Zum Abschluss gab es einen klaren 83:64-Sieg über Südkorea. Nach dem Turnier in Köln ist die Mannschaft zusammengeblieben und hat einen Zwischenstopp in Hannover eingelegt. Heute geht es gemeinsam nach Hamburg. Frank Oehme fiebert dem WM-Start entgegen: "Der Turniersieg in Köln hat uns bestätigt, dass wir in einer guten Form sind. Es kann losgehen." (tc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...