Fraureuther Heimstärke bringt Silber

Handball-Bezirksliga: Gute Saison der Frauen

Fraureuth.

Die Handballerinnen des HC Fraureuth haben nach dem vorzeitigen Saisonabbruch in der Bezirksliga eine überwiegend positive Bilanz gezogen. Mit 20:8 Punkten verbesserte sich die Mannschaft als Tabellenzweiter um einen Platz gegenüber der Vorsaison und musste sich im Kampf um die Meisterschaft mit nur einem Minuspunkt mehr knapp geschlagen geben. "Insgesamt kann man mit dem Saisonverlauf sehr zufrieden sein", heißt es in einer Pressemitteilung des HC Fraureuth. Die Mannschaft hätte gern die vier noch ausstehenden Heimspiele genutzt, um noch in den Titelkampf einzugreifen. Doch dann kam das Corona-Virus dazwischen. "Am Ende muss man die getroffenen Entscheidungen sportlich sehen und dem durch eine Quotientenrechnung ermittelten Bezirksmeister HSG Langenhessen/Crimmitschau zum Erfolg und Aufstieg gratulieren", schreibt der Fraureuther Verein. Die HC-Frauen mussten in eigener Halle nur eine Niederlage hinnehmen und überzeugten auswärts unter anderem mit Siegen in Chemnitz und Raschau-Beierfeld. Als unnötig werden dagegen die Punktverluste in Aue und in Lichtenstein eingestuft. (iw)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.