FSV-Trainer schaut bei den Eispiraten Crimmitschau vorbei

Das war ein besonderer Trikottausch: Fußball-Drittligist FSV Zwickau und Eishockey-Zweitligist Eispiraten Crimmitschau haben signierte Jerseys für Benefizprojekte übergeben. Deshalb waren Fanshop-Mitarbeiterin Peggy Dittrich (links) und Trainer Joe Enochs (Zweiter von links) am Freitagabend im Kunsteisstadion im Sahnpark in Crimmitschau. Die Tombola, bei welcher das FSV-Trikot verlost wurde, brachte einen Erlös von 313 Euro. Das Geld soll an das Kinderhospiz "Bärenherz" in Leipzig gehen. Vor der Partie plauderte Joe Enochs mit Eispiraten-Geschäftsführer Jörg Buschmann (Dritter von links) und Eispiraten-Medienchef Aaron Frieß (Vierter von links). "Ich bin sportbegeistert und schaue gern über den Tellerrand", sagte Joe Enochs, der in dieser Saison schon zum zweiten Mal im Kunsteisstadion war. Dort laufen ihm auch einige FSV-Profis über den Weg. Enochs: "Unser Verteidiger Anthony Barylla ist ein Eishockey-Fan." (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...