FSV Zwickau im Pokal-Viertelfinale

Eilenburg.

Der FSV Zwickau hat den Einzug ins Viertelfinale des Fußball-Sachsenpokals geschafft. Der Drittligist setzte sich am Mittwochnachmittag beim NOFV-Oberligisten FC Eilenburg souverän mit 3:0 (2:0) durch. Damit gelang den Westsachsen im zehnten Pflichtspiel gegen Eilenburg der erste Sieg. Lion Lauberbach brachte die Mannschaft von Trainer Joe Enochs vor der Pause mit 2:0 in Führung (12., 33.). Der eingewechselte Manolo Rodas erhöhte mit einer sehenswerten Direktabnahme auf 3:0 (60.). Weitere gute Chancen der höherklassigen Gäste vereitelte FCE-Keeper Thomas. tc

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...