Für Weltcup qualifiziert

Rennrodeln: Melina Fischer überzeugt am Königssee

Zwickau.

Melina Fischer vom ESV Lok Zwickau hatte am Wochenende in Bayern gleich doppelten Grund zur Freude. Die 16-jährige Rennrodlerin fuhr bei der Deutschen Juniorenmeisterschaft auf der Bahn am Königssee hinter Jessica Degenhardt vom RRC Altenberg und Merle Fräbel vom Rodelteam Suhl auf den dritten Platz. Außerdem sicherte sich die am Olympiastützpunkt in Oberwiesenthal trainierende Zwickauerin wie angestrebt einen Startplatz im deutschen Weltcup-Team der Juniorinnen. Das hat am Dienstag der Zwickauer Trainer Dany Reinhold auf Anfrage der "Freien Presse" bestätigt.

Ob der Weltcup für die besten Nachwuchsfahrerinnen und -fahrer im kommenden Jahr wie geplant stattfindet, steht allerdings aktuell noch in den Sternen. Melina Fischer hatte sich vor dem letzten Qualifikationslauf bereits mit einem dritten Platz in Altenberg und als Fünfte in Winterberg eine gute Ausgangsposition erarbeitet. (tyg)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.