Für zwei Teams beginnt Abenteuer

Vor dem Meeraner SV liegt ein spannendes Wochenende. Beide Fußballmannschaften starten als Neulinge in die Saison.

Landesklasse West: Meeraner SV I gegen BSV Gelenau. Für die Mannschaft von Trainer Julius Michel beginnt die Serie im Richard-Hofmann-Stadion. Erwartet wird ein Gegner, der einen Umbruch im Kader hinter sich hat.

Im letzten Testspiel hat der BSV laut Michel mit dem 4:0-Sieg über Roßwein aus der Landesklasse Nord ein Achtungszeichen gesetzt. "Ich rechne mit einem starken und motivierten Kontrahenten", sagt Michel. Mit der Offensive war der Meeraner Trainer zuletzt in der ersten Runde des Sachsenpokals beim 5:4-Sieg über den Döbelner SC zufrieden. Zulegen müsse die Defensive. Vier Gegentreffer sind für den Meeraner Trainer einfach zu viel.

Moritz Ullmann, Jonas Seifert und Christopher Müller sind verletzt, Dennis Kloß fällt nach einem Kreuzbandriss die gesamte Hinrunde aus. Daniel Hinke und Felix Petzold haben noch Trainingsrückstand und spielen deshalb in der zweiten Mannschaft.

Anstoss: Sonntag um 15 Uhr.

Westsachsenliga: SV Blau-Gelb Mülsen gegen Meeraner SV II. Der MSV II ist die einzige zweite Mannschaft unter den 14 Teams in der Liga und hat zum Auftakt eine Auswärtsaufgabe zu lösen.

Das Team von Trainer Jörg Maschek muss seine Feuertaufe bei einer gestandenen Mannschaft bestehen, die bereits ihre sechste Saison in der Liga spielt und im Vorjahr Achte wurde. "Unter diesen Umständen kann man nicht von einer leichten Aufgabe sprechen. Ein Unentschieden wäre für uns ein guter Einstand in die Punktspielserie", sagt Maschek. Verstecken wollen sich die Meeraner jedoch nicht. Der Trainer setzt auf ein offensiv ausgerichtetes System. "Wir wollen mit einem schnellen Umkehrspiel dem Gegner Nadelstiche versetzen", sagt der Trainer.

Personell sieht es beim Meeraner SV II gut aus. Nur bei Marco Heinrich ist nicht sicher, ob er den Saisonauftakt mit bestreiten kann, er ist noch angeschlagen. Alle anderen Stammspieler stehen zur Verfügung.

Anstoss: Sonntag um 15 Uhr.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...