Fußball - Lok ist guter Dinge für Spiel in Glauchau

Zwickau.

In der Fußball-Landesklasse West ist Spitzenreiter ESV Lok Zwickau am Sonntag, 15 Uhr im Glauchauer Sportpark beim ehemaligen Sachsenligisten VfB Empor zu Gast. Nach drei Auftaktsiegen gehen die Marienthaler zuversichtlich in die Partie gegen den Absteiger. Bis auf die Verteidiger Michael Blechschmidt und Marius Catterfeld, die sich beide im Urlaub befinden, stehen alle Spieler zur Verfügung. "Es wird eine schweres Auswärtsspiel. Wir wollen versuchen zu zeigen, dass wir nicht umsonst die ersten drei Spiele gewonnen haben", sagt Lok-Trainer Sven Döhler. (rr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...