Fußball - Lok Zwickau will in nächste Pokalrunde

In der zweiten Runde des Sachsenpokals kommt es am Sonntag im Sportzentrum Marienthal zum Aufeinandertreffen zwischen zwei Vertretern aus verschiedenen Landesklasse-Staffeln. Der ESV Lok Zwickau (West) empfängt den SV Zeißig (Ost). "Wir werden mit einer ganz jungen, neu formierten Mannschaft auflaufen. Ich erwarte, dass wir mit vollem Engagement spielen und in die nächste Runde einziehen", sagte Lok-Trainer Sven Döhler. Neben den vier Langzeitverletzten (Balg, Kretzschmar, Schad, Weber) fallen auch Kapitän Blechschmidt (Urlaub) und Catterfeld (Arbeit) aus. Hinter Lang und Matthaeus (angeschlagen im Training) steht noch ein Fragezeichen. Anstoß der Begegnung ist um 15 Uhr. Bereits eine Stunde vorher stehen sich im Pokal-Achtelfinale der Frauen der VfL Wildenfels und der DFC Westsachsen Zwickau gegenüber. (rr)

0Kommentare Kommentar schreiben