Fußball - SV Muldental feiert zweistelligen Sieg

Wilkau-Haßlau.

Das erste zweistellige Ergebnis der neuen Kreisliga-Saison ist perfekt. Nach den zwei knappen Auftaktniederlagen gegen Wildenfels (0:1) und in Kirchberg (2:3) hat sich der Vorjahreszweite SV Muldental Wilkau-Haßlau mit dem 12:1-Kantersieg gegen den VfB Eckersbach eindrucksvoll zurückgemeldet. Dabei gelangen Max Lorenz in der ersten und Tim Göckeritz in der zweiten Halbzeit sogar jeweils ein Hattrick. In der Kreisliga war es der höchste Sieg seit dem 21. Juni 2015, als der SSV Fortschritt Lichtenstein am letzten Spieltag gegen den Ebersbrunner SV mit 15:1 die Oberhand behalten hatte. (tc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...