Gedränge an der Tabellenspitze

Fußball-Kreisliga: In den Staffeln 1 und 2 kämpfen je drei Teams um die Vorherrschaft

Werdau.

An der Spitze der Kreis- liga-Staffel 2 bleibt es weiter spannend. Das Trio Fortschritt Crimmitschau, VfB Empor Glauchau II und SG Traktor Neukirchen hat sich inzwischen deutlich von seinen Verfolgern abgesetzt. Alle drei Mannschaften haben nach zehn absolvierten Spielen 25 Punkte, lediglich das Torverhältnis macht den Unterschied. Mit acht Zählern weniger folgt aktuell der TSV Hermsdorf/Bernsdorf auf Platz 4.

Und obwohl die drei führenden Teams am Sonntag auf Kontrahenten aus der unteren Tabellenhälfte treffen, will keines von leichten Aufgaben sprechen. Erst einmal müssen auch diese Begegnungen gewonnen werden. Schwäche zeigen will da jedoch keine Elf. Zumindest offensiv scheint derzeit Fortschritt Crimmitschau im Vorteil zu sein. Regelrecht entfesselt hatte das Team am vergangenen Wochenende gegen Hein- richsort/Rödlitz gespielt und zehnmal getroffen. Nicht einen einzigen Gegentreffer haben die Crimmitschau dabei hinnehmen müssen. Doch auch die Glauchauer (7:0 gegen Wüstenbrander SV) und die Neukirchener (4:0 gegen TuS Pleißa) haben richtig gute Leistungen abrufen können und ebenfalls zu Null gespielt. Den besten Stürmer haben momentan die Crimmitschauer in ihren Reihen. Dustin Hered traf bereits 18-mal. Bester Neukirchener ist aktuell Rico Löbel mit 13 und treffsicherster Glauchauer ist Martin Illgen mit neun Toren.

In der Kreisliga-Staffel 1 führt indes mit einem Punkt Vorsprung und 25 Zählern insgesamt der FC Sachsen Steinpleis-Werdau die Tabelle vor den punktgleichen Teams aus Wildenfels und Kirchberg an. So werden die Werdauer nicht nur selbst ihr Punktspiel am Sonntag gewinnen wollen, sondern darüber hinaus mit großem Interesse die Spitzenpartie zwischen dem SV Kirchberg und dem VfL Wildenfels verfolgen. (ck)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...