Gersdorfer bringen Medaillen mit

Schwimmen: Viermal Gold für Masters in Gera

Gersdorf.

In den Schwimmbecken des VfL 1990 Gera fühlen sich die Masters der SSV Blau-Weiß Gersdorf pudelwohl. Das haben die acht Teilnehmer des Vereins am Wochenende beim 24. Internationalen Gera-Masters eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Von denn 22 Medaillen, die die Gersdorfer aus Thüringen nach Westsachsen mitnahmen, waren vier goldene dabei. Zudem gab es 13-mal Silber und fünfmal Bronze.

Zu den meisten Siegen schwamm bei den Blau-Weißen Dietrich Nels. In der AK 80 landete er über 100-m-Rücken, 200-m-Rücken und 200-m-Brust ganz oben auf dem Podest. "Ich bin gerade in die nächsthöhere Altersklasse aufgestiegen. In den ersten beiden Jahren hat man dann meistens einen Vorteil", sagt Nels. Zudem habe er sich auf die längeren Strecken konzentriert. "Die ehemaligen 'Profis' tun sich so etwas immer weniger an und weichen auf die 50m-Strecken aus", so der dreifache Titelträger. Zudem landete er über 100 m im Freistil und im Brustschwimmen auf Platz 2 sowie über 200-m-Freistil auf Rang 3. Für den vierten Sieg der SSV sorgte Andrea Enke (AK 55) über 50-m-Schmetterling. Außerdem holte sie viermal Silber (50- und 100-m-Rücken, 200-m-Lagen, 400-m-Freistil) und einmal Bronze (200-m-Freistil).

Generell konnten sich alle Schwimmerinnen der SSV über Medaillen freuen. Sandra Leuschner (AK 45; Silber 200-m-Rücken, 200-m-Brust, Bronze: 50-m-Freistil), Susann Rothmann (AK 30, Bronze: 50-m-Schmetterling, 50-m-Rücken) sowie Walburga Schüttoff (AK 65, Silber 100-m-Rücken) landeten allesamt auf dem Podest. Neben Nels gewann bei den Männern Karl Röhner (AK 85) drei Medaillen. Über 50-m-Rücken, 50-m-Brust und 100-m-Rücken wurde er Zweiter. Bernd Riedel (AK 65) verpasste das Podest als Vierter über 50-m-Brust und 200-m-Freistil zweimal knapp. Jens Gemeinhardt belegte im 50-m-Schmetterling und 200-m-Freistil jeweils Rang 7. Das Schmetterlingsrennen über 200 m musste er abbrechen, da er den Start wegen der starken Konkurrenz zu schnell angegangen war.

Insgesamt nahmen 280 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 62 deutschen und fünf ausländischen Vereinen am Gera-Masters teil. Der nächste Höhepunkt für die Gersdorfer findet am 25. April statt. Dann wird in Hohenstein-Ernstthal im Hot-Badeland der Sprintertag der SSV ausgetragen. Die Ausschreibung dazu steht auf der Homepage der Blau-Weißen. (nels/ewer)

www.ssvbwg-swim.de


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.