Gersdorfer haben passende Antwort parat

Gersdorf.

Nachdem sie beim Winterseniorenschwimmen 2019 in Chemnitz mit Platz 11 ein Negativergebnis eingefahren hatte, gab die Schwimmabteilung der SSV Blau-Weiß Gersdorf bei der 18. Auflage am Sonntag die richtige Antwort. Die Gersdorfer schwammen bei der Mannschaftswertung, für die die Ergebnisse der 100-m-Lagen und aller 25-m-Strecken herangezogen wurden, auf den zweiten Platz. Außerdem landeten alle Schwimmerinnen und Schwimmer der 15-köpfigen SSV-Gruppe in den Einzelstarts mindestens einmal auf dem Podest.

Insgesamt 25 Siege heimsten die Gersdorfer in Chemnitz ein. Mit jeweils vier Erfolgen führten Renate Dost (AK 75), Andrea Enke (AK 55), Gisela Gruner (AK 80) und Jim Eichhorn (AK 20) die vereinsinterne Liste an. Zudem gab es für die SSV-Abteilung 23 Silber- sowie 9 Bronzeränge. Die "Neu-Einsteigerin" bei den Blau-Weißen, Anke Möbius (AK 45), freute sich über einen dritten Platz. In den Staffelwettbewerben belegten die Gersdorfer dreimal Rang 2 und einmal Platz 3.

Zum 18. Winterseniorenschwimmen in Chemnitz hatten sich diesmal 129 Sportler aus 27 Vereinen angemeldet, wobei sogar ein Klub aus der Schweiz vertreten war. Insgesamt absolvierten die Teilnehmer am Sonntag 727 Einzel- und 19 Staffel-Starts. (nels)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...