Gesamtführung eingebüßt

SV Vorwärts nicht in voller Kapelle beim Sachsenlauf

Coswig.

Unter keinem guten Stern stand die neunte Station der insgesamt 13 Läufe umfassenden Sachsen-Cup-Laufserie für den SV Vorwärts Zwickau. Beim 39. Sachsenlauf in Coswig konnten auf Grund der parallel in Zwickau stattfindenden Landesmeisterschaften der Senioren nur vier der sechs für die Teamwertung unbedingt erforderlichen Läufer an den Start gehen.

Nachdem bereits im März eine ähnliche Konstellation, mit der gleichen Termingebung der Landesmeisterschaft im Straßenlauf in Lengenfeld und eines Cup-Laufes in Radeburg, gegeben war, musste nun bedauerlicherweise die Gesamtführung an den LV Limbach 2000 abgegeben werden. Dennoch schlugen sich die vier Vertreter im Erwachsenenbereich bravourös. Jörg Poller (M50), der den 29,8-Kilometer-Kanten in Angriff nahm, belegte Platz 16 in einer Zeit von 2:33:11 h. Dagmar Langer und Anja Göbel, beide in der Altersklasse W 45 startend, landeten über 11,8 Kilometer mit Zeiten von 54:45 und 54:56 Minuten auf den Rängen 3 und 4. Isa Preller (W 60) wurde auf der Fünf-Kilometer-Distanz Zweite in 27:27 Minuten.

Eine Galavorstellung lieferte erneut Jonas Wilhelm (männliche Jugend U 18), der in seinem Wertungslauf über 11,8 km klarer Altersklassensieger wurde (41:29 min) und in der Gesamtwertung Platz 2 erreichte. Mit Carl Heymann und Patricia Schmidt (beide U 14) sind zwei weitere Nachwuchsläufer über fünf Kilometer gut unterwegs gewesen. Die Plätze 3 und 4 waren der verdiente Lohn. Im Bambinilauf über 500 Meter überquerte Teo Heymann als Zweiter den Zielstrich. (dhr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...