Glauchauer in Ungarn siegreich

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Glauchau.

Hartmut Heidicke aus Glauchau ist mit Erfolg beim zweiten Lauf zum Carbonia-Cup für Touren-, Sport- und Formelrennwagen auf dem ungarischen Pannoniaring bei Sarvar gestartet. Dort setzte er in der Formelklasse D2 bis 1300 Kubikzentimeter einen Estonia-Rennwagen im eigenen Team Heidicke-Motorsport-Service ein. Nach dem Rennen, das über zehn Runden ging, sah Heidicke als Sieger seiner Klasse die Zielflagge. In der Gesamtwertung aller Formelklassen bis 2000 Kubikzentimeter belegte der Glauchauer den sechsten Rang. Mit insgesamt 60 Punkten führt Hartmut Heidicke damit die Meisterschaftswertung des Carbonia-Cups vorerst an. (sfrl)

...
Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.