Großer Schritt Richtung Klassenerhalt

Handball-Verbandsliga: Beide HC-Teams siegreich

Glauchau/Meerane.

Die zweite Männermannschaft des HC Glauchau/Meerane hat ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf der Handball-Verbandsliga gesetzt. Die Mannen um Trainer Patrick Küttner gewannen das Kellerduell bei der SG Chemnitz HC am Sonntagnachmittag mit 25:23 und bauten den Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, den aktuell die Chemnitzer inne haben, auf fünf Punkte aus. "Es war ein Spiel auf Augenhöhe und bis zum Schluss nervenaufreibend", lautete das Fazit von Küttner.

Dabei startete seine Mannschaft nervös in die Partie. Bis zur 23. Minute rannten die Gäste einem Rückstand hinterher. Küttner nahm daher schon früh eine Auszeit. "Danach spielten wir zielgerichteter. Die Abwehr und vor allem die Torhüterleistung waren der Grundstein für den Erfolg", lobte er Moritz Papmahl zwischen den Pfosten. "Auch Andre Voigt wurde zwei Minuten vor dem Schluss für einen Siebenmeter eingewechselt, den er gehalten hat", so Küttner. Die Sachsenliga-Reserve rangiert mit 10:18-Zählern auf Platz 10.

Auch die Verbandsliga-Handballerinnen des HC Glauchau/Meerane können auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Sie gewannen ihr Gastspiel am Sonntag trotz eines eher dünnen Kaders (eine Torfrau, acht Feldspielerinnen) bei der HSG Riesa/Oschatz II deutlich mit 28:20. "Die HSG hat mit vielen sehr jungen Spielerinnen agiert, darauf mussten wir uns einstellen", so HC-Trainer Björn Fröhlich. "Am Ende hat sich jedoch die Erfahrung durchgesetzt und es hätte auch noch deutlich höher ausfallen können", so Fröhlich weiter.

Das unterstreicht auch der 26:13-Zwischenstand zehn Minuten vor dem Ende. "Danach haben sich Unkonzentriertheiten bei uns eingeschlichen. Aber ich bin mir der Leistung im Angriff und in der Deckung zufrieden", lobte Fröhlich seine Mannschaft. Nach 13 Spielen steht der HC mit der besten Abwehr der Verbandsliga und 19:7 Punkten auf Tabellenrang 4. (pme)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.