Handball - Der SV Chemie quält sich zum Heimsieg

Zwickau.

Die Handballerinnen des SV Chemie Zwickau haben in der Bezirksliga auch ihr zweites Saisonspiel gewonnen. Beim 26:24-Erfolg im Heimspiel gegen die SG Lichtenstein/Oberlungwitz machte sich das Team aber das Leben selbst schwer. Zwickau erwischte zwar einen sehr guten Start und führte dank kompakter Abwehr und erfolgreicher Konter schnell mit 10:4. Doch im Laufe der ersten Halbzeit brach das Tempospiel bei Chemie ein. So kamen die Gäste bis zur Pause bis auf zwei Tore heran. Auch in den zweiten 30 Minuten fand Zwickau nicht zu alter Stärke in der Abwehr zurück und spielte zu statisch im Angriff. Da auch die Trefferquote vom Siebenmeterpunkt mangelhaft war, glich der Gast nach 51 Minuten aus. Erst mit zwei Kontertoren in der Schlussphase machten die Gastgeberinnen alles klar. (steu)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...