Handball - HCF-Herren machen es spannend

Fraureuth.

Mit einem knappen 28:27 (14:16)-Sieg gegen Fortschritt Mittweida sind die Bezirksliga-Herren des HC Fraureuth (HCF) in die Saison gestartet. Noch vor einer Woche hatte der HCF die Gäste im Pokalwettbewerb bezwungen. Diesmal lagen die Gastgeber in der ersten Halbzeit zurück. Das zwang Trainer Marco Bartonizek schon früh zu einer Auszeit. Doch Besserung brachte das nicht. "Nach der Pause, beim Stand von 16:20, schien die Partie zugunsten der Mittwei- daer zu laufen", sagte HCF-Trainer Gerd Jüngling. Doch der Gastgeber raffte sich auf. Mit letzten Kraft- reserven kämpfte sich Matthias Hentschel zum Kreis durch und erzielte 30 Sekunden vor Ultimo den 28. Treffer der Fraureuther. (gjü)

HCF: Albert, Kolath - Hentschel (10/3), Köstler (1), J. Bauer, Kleinfeld (10/1), G. Jüngling, A. Bauer (1), Geßner (2), A. Jüngling (3), Schlesier (1), J. Bauer, P. Rosenmüller

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...